. .


Calendar

Categories

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren

Die Cook Islands Herstellung wird seit 2008 von der deutschen Prägeanstalt Heimerle + Meule in Pfortheim übernommen. Vorher prägte die australische Perth Mint die Silber Cook Islands Münzbarren. Zu jeder Zeit verwendeten die Cook Islands Hersteller aber 99,9er Feinsilber, was die Münzbarren zu einer reinen Silberanlage machte. Die Cook Islands Münzbarren werden von Heimerle + Meule geprägt Die Cook Islands Prägejahre reichen von 2007 bis heute. Als der Deutsche Jürgen Göbel den Silber Cook Islands als ersten Münzbarren erfunden hat, übernahm damals die australische Perth Mint die Produktion. Sie fertigte einen standardisierten Silberbarren aus reinstem Feinsilber. Dieser weist einen Feingehalt von 99,9 Prozent auf. Damit die Münze auf den Cookinseln auch als offizielles Zahlungsmittel akzeptiert wurde, wurde der Silber Cook Islands analog der Cook Islands Silbermünzen gefertigt. Auch der Silber Cook Islands Münzbarren weist somit einen Nennwert aus, wodurch er durchaus als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. Cook Islands Münzbarren in Silber werden in unterschiedlichen Größen angeboten Die deutsche Prägeanstalt Heimerle + Meule hat sich im Jahr 2008 entschieden, die Silber Cook Islands als Münzbarren zu prägen. Ebenso wie bei klassischen Silbermünzen erfolgt die Cook Islands Herstellung im Prägeverfahren. Insbesondere bei größeren Münzbarren greifen die Cook Islands Hersteller gern auch auf das Gießverfahren zurück. Jeder Silber Cook Islands Münzbarren wird anschließend mit dem Conterfei der britischen Queen sowie der dreimastigen Bounty geprägt. Natürlich werden zusätzlich auch der Feingehalt, das Prägejahr sowie der Nennwert der Münzbarren von Heimerle + Meule aufgeprägt. Auch das Gewicht des Silber Cook Islands ist auf der Vorderseite zu finden. Der Cook Islands Hersteller Heimerle + Meule prägt den Münzbarren mit Gewichten von 100g, 1kg, 100 oz und 5kg. Diese wichtigen Daten benötigen Anleger, um den Silber Cook Islands bewerten und kaufen zu können. Der Cook Islands Münzbarren von Heimerle + Meule besteht aus reinstem Feinsilber mit einem Feingehalt von 99,9 Prozent. The item “Cook Islands 2008 100 $100 oz 3,1 Kg Bounty Segelschiff 999 Silber Münz Barren” is in sale since Thursday, July 18, 2019. This item is in the category “Münzen\Edelmetalle\Silber\Münzen”. The seller is “youtels” and is located in Abtenau. This item can be shipped worldwide.
  • Jahr: 2008
  • Feinheit: 999/1000
  • Zertifizierung: SEAL
  • Auswahl von Münzen: Cook Islands
  • Gesamt-Edelmetallgehalt: 3,1 Kilo
  • Edelmetallgehalt pro Einheit: 3100 g
  • Nennwert: 100 $
  • Ausgewählte Suchfilter: Bounty Münze
  • Erhaltungsgrad: Sehr Schön (SS)
  • Form: Münze
  • Herstellungsland und -region: Deutschland
  • Metall/Material: Silber
  • Prägung/Prägeanstalt: Heimerle & Meule

Comments are closed.

Sorry, comments are closed for this post.